Auch homöopathische Tipps sind hier zu bekommen

Neu eröffnet: Apotheke am Lichtenrader Damm 49

Auch, wenn man es ihr auf den ersten Blick nicht ansieht, die Chefin im der Apotheke am Lichtenrader Damm, Anett Hadinek, bringt jede Menge Erfahrung mit. Nicht nur, daß sie viele Jahre Filialleiterin an anderer Stelle war, sie hat auch eine 3jährige Ausbildung zur Homöopathin abgeschlossen.

Seit dem 23. Oktober hat sich nun für die junge Apothekerin der Kreis geschlossen. Zwar hatte sie schon länger mit einer eigenen Apotheke geliebäugelt, aber es muß ja auch erst einmal ein Angebot geben. Und das fand sich dann am Lichtenrader Damm 49. In Räumen, in denen früher ein Autohaus war, konnte sie ihre Vorstellungen einer modernen Apotheke verwirklichen.

Zwar muß sich die neue Apotheke auch erst mal einen eigenen Kundenstamm aufbauen, aber da der Standort auch ein Ärztehaus beheimatet, traf sie überall auf offenen Ohren. „Von den Ärzten im Haus wurde ich sehr freundlich aufgenommen“, freut sie sich und was vielleicht noch mehr zählt, auch in der Nachbarschaft freut man sich über die Apotheke, die eine Lücke schloß für viele Anwohner.

Vier Mitarbeiter unterstützen die Apothekerin, rund 270 Quadratmeter umfassen die Räume, in den alles zu finden ist, was man von einer modernen Apotheke erwartet. Dank der guten Kontakte zu den ansässigen Ärzten,  werden deren bevorzugte Medikamente in der Regel vorrätig sein, andernfalls kann man es aber auch zügig bestellen. Für Kunden, die mit dem Fahrzeug kommen, gibt es im Hof einen Parkplatz, der künftig noch ausgeweitet wird, aber auch auf dem Lichtenrader Damm findet sich meist in der Nähe eine Lücke.

Wenn sich alles eingespielt hat, wird es auch regelmäßige Aktionen geben neben den ständigen Angeboten, wie Blutdruck oder Blutzuckermessung. Und natürlich kann man sich von der Anett Hadinek auch naturheilkundliche Tipps geben lassen.

Und in der Wartezeit können die Kinder sich in der Spielecke die mögliche Langeweile vertreiben.