Polozeibericht

Tonne löst Einsatz aus

Eine mutmaßlich leere Tonne sorgte am Abend des 17. Juli in Lichtenrade für einen Einsatz von Polizei und Feuerwehr. Eine 29-Jährige stellte gegen 20.30 Uhr die schwarze Tonne in  einer Gartensiedlung an der Kettinger Straße fest. Aufgrund der Beschriftung „Sodium Cyanide Solid“ sowie entsprechender Warnsymbole und - aufschriften benachrichtigte sie den Notruf. Die Frau kam vorsorglich zur ambulanten Behandlung in eine Klinik. Bis zum Abtransport des Gefäßes gegen 23.00 Uhr waren die Siedlung, die Buckower Chaussee einseitig sowie die Kettinger Straße in Richtung S-Bahnhof gesperrt. Hiervon waren auch diverse Buslinien betroffen. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts des unerlaubten Umgangs mit Abfällen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen