Kunst auf dem Wein und Winzerfest

Lichtpunkt49 und der Flaschenkaktus

In Vino veritas, im Wein liegt die Wahrheit…

Jedenfalls hat Wein schon zu vielerlei schöpferischen Dingen angeregt. So kann man zum diesjährigen Wein- und Winzerfest in Lichtenrade erstmals Kunstgenuss aus dem Kiez bewundern.

Letztens waren es noch riesige Pilze aus Plastikbechern, die am langen Tag der StadtNatur die Besucher zum Staunen brachten. Nun hat sich das Lichtenrader Künstlerduo „Lichtpunkt49“, Sylvia Zeeck und Thomas Seemann, etwas neues zum Weinund Winzerfest ausgedacht. Was lag da näher, als eine Skulptur aus Weinflaschen zu bauen. Das Ergebnis der Arbeit: Ein Weinflaschen- Kaktus als Präsentationsobjekt für beispielsweise edle und empfehlenswerte Weine.

Die Skulptur wurde designt aus einem Holzpfahl, Kleiderbügeln und leeren Weinflaschen. Die Krönung ist eine Champagnerflasche. Erblühen soll der Riesenkaktus am 7. September. Am zweiten Tag soll das außergewöhnliche Präsentationsobjekt zugunsten von „Lichtpunkt49“ versteigert werden.

Die beiden Künstler wollen mit dem Erlös eine finanzielle Unterstützung für weitere Kunstwerke zu kulturellen Veranstaltungen bekommen.

Das Duo sucht übrigens noch Unterstützung für die gemeinsamen Aktionen. Wer Interesse hat mitzuwirken, oder auch beispielsweise bei einem Event künstlerisch unterstützt werden will,
kann Sylvia Zeeck und Thomas Seemann beim Wein- und Winzerfest persönlich sprechen.


Thomas Moser
www.lichtenrade-berlin.de
Lichtenrader Internetzeitung - Nachrichten und vieles Neues

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen