5. September 17.30 Uhr

BI Dresdner Bahn ruft zur Demo auf

Auch nach 15 Jahren Kampf gegen die ebenerdige Trassenführung der Bahn, ist der Elan der Bürgerinitiative Dresdner Bahn nicht erlahmt. Nun ruft die Initiative gemeinsam mit zahlreichen anderen Initiativen im Stadtteil erneut zu einem Protestmarsch und hofft auf große Resonanz, „denn nur so könne man eindringlich die Position Lichtenrades deutlich machen“, wie Manfred Beck von der BI überzeugt ist.

Demonstriert werden soll am Donnerstag, den 5. September um 17.30 Uhr. Treffpunkt ist die Einmündung Goltzstr./Bahnhofstraße von wo aus man dann zum Bahnhof marschiert, wo Gastredner zum Thema Dresdner Bahn sprechen werden. „Die Auswirkungen auf unser Lichtenrade werden wir deutlich machen“, sagt BI Vorsitzender Manfred Beck und hofft auf eine rege Beteiligung „damit Lichtenrade auch weiterhin eine Zukunft hat“.

Beck erinnert auch noch einmal an die Pläne der Bahn. „Bahn und Bund halten nach wie vor an dieser menschenfeindlichen Bauform unerbittlich fest“, kritisiert er. Und er erinnert auch  daran, daßdie ebenerdige Erweiterung der Dresdner Bahn die Lichtenrader seit seit 15 Jahren beschäftige. „Nach vielen Planungsänderungen wird seit 2008 der Abschluss des Verfahrens immer wieder angekündigt.“ Doch er sieht auch Positives, denn diese Verzögerungen seien zwar für alle unerfreulich, „haben aber den Vorteil, daß die Entscheidung für eine ebenerdige Bauweise bisher vom Eisenbahnbundesamt nicht genehmigt ist.“

Aber bisher scheiterten alle Gespräche an „Hartlinern“ bei Bahn und Bund. „Den Bürokraten ist die billigste Lösung für Lichtenrade gerade gut genug“, sagt Beck.

Was ihn momentan auch besonders ärgert: 100 Millionen für Tunnel unter dem Reichstag und den Dienstgebäuden für 648 MdB und die Bediensteten wurden schnell genehmigt, „aber für über 50 000 Einwohner in Lichtenrade wird ein Tunnel verweigert“. Deshalb müsse man jetzt besonders Druck machen.

Demo Dresdner Bahn
5. Sept, 17.30 Uhr
Start Goltz- Ecke Bahnhofstr.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen