Lichtenrader Damm gesperrt

Mofafahrer verletzt

Schwere Verletzungen erlitt ein Mofafahrer bei einem Verkehrsunfall am Abend des 19. Juni in Lichtenrade.  Bisherigen Ermittlungen zufolge fuhr eine 19-Jährige mit ihrem „VW“ im Lichtenrader Damm in Richtung Mariendorf. Als die Frau kurz vor 19 Uhr mit ihrem Wagen nach links in die Barnetstraße abbiegen wollte, erfasste sie den  ntgegenkommenden Mofafahrer im Alter von 43 Jahren, der bei dem Sturz mehrere Rippenbrüche erlitt. Die 19-Jährige blieb unverletzt.

Aufgrund der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme war der Lichtenrader Damm an der Kreuzung Barnet- und Groß-Ziethener-Straße für etwa zwei Stunden gesperrt.