Ausnahmeerscheinung als Weihnachtsmarkt

100 Stände auf dem Lichtermarkt

Der Lichtermarkt am Lichtenrader Dorfteich zählt zu den schönesten Weihnachtsmärkten in Berlin. Adventsstimmung. Das Besondere ist jedoch, dass eine schöne Auswahl an Kunsthandwerk und jede Menge Selbstgemachtes angeboten wird. Für die kulinarische Versorgung ist auch reichlich gesorgt.

Viele Kindertagesstätten, Schulen, Sportvereine, Jugendhilfe-, Behinderten- und Senioreneinrichtungen, Parteien, Kirchen, Vereine und gemeinnützige Initiativen kommen jedes Jahr wieder. Der Jugendhilfebereich ist mit Kitas und Tagespflegeeinrichtungen vertreten.

Mit dabei sind beispielsweise auch der Träger CPYE e.V. mit Jugendreisen, das Nachbarschaftszentrum NUSZ von der ufa-Fabrik und der Tannenhof. Sie sind alle mit attraktiven Ständen nach Lichtenrade gekommen. Die Träger kommen in der Regel aus Lichtenrade und aus Tempelhof-Schöneberg.

Traditionell hat auch das Jugendcafé am Dorfteich, die kommunale Kinder- und Jugendeinrichtung ganz in der Nähe, geöffnet. Hier konnten die Besucher gemütlich den Tag ausklingen lassen und die leckeren Hamburger
verkosten.

Der Lichtermarkt, der immer am 1. Advent stattfindet, ist ein gemeinnütziger Weihnachtsmarkt, der vom Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg organisiert wird. Die Einnahmen werden sozialen Zwecken zugeführt.

Thomas Moser
www.lichtenrade-berlin.de
Lichtenrader Internetzeitung - Nachrichten und vieles Neues