Musikalisches Erlebnis am 5. Mai in der Salvatorkirche:

„One - to - 3“ - Gospelkonzert mit Friedenauer Gospelchor

Unter dem Titel „One - to - 3" können Lichtenrader am 5. Mai in der Salvatorkirche Gospelmusik im Konzert erleben, präsentiert vom St. Konrad Gospelchor aus Friedenau. „Unsere  Musik - mal mitreißend, mal lyrisch, zum Mitsingen oder nur zum Genießen - ist die Verkündigung des Wortes mit den beliebtesten Stücken aus unserem Jubiläumsprogramm“, beschreibt der Vorsitzende des Chores, Andreas Butz, das Programm.

Das Thema des Konzertes will mit dem Titel die Dreifaltigkeit aufgreifen. Zusammenhalt und Stärke durch gemeinsames Handeln sei auch bei der Chorarbeit von großer Bedeutung - jeder muss auf den anderen hören, denn nur dann ergibt es eine Harmonie und den „Dreiklang“.

Der Chor unter künstlerischer Leitung von Johannes Hüttenmüller feiert in diesem Jahr sein 15-jähriges  Bestehen. Gegründet als erster katholischer Gospelchor Berlins, damals in der Gemeinde St. Konrad. Die Sängerinnen und Sänger - egal welchen Glaubens - kommen aus den verschiedensten Berliner Bezirken. „Wir sind eine bunte Mischung fröhlicher Sängerinnen
und Sänger aus verschiedenen Berliner Bezirken. Ob Schüler,  Student oder Berufstätige - bei uns ist jeder willkommen, egal von welcher Herkunft. Von jung bis jung geblieben: Der gemeinsame Gesang, die Probenarbeit, die Auftritte und die Treffen stärken die Gemeinschaft“, sagt Andreas Butz.

Die Zuhörer in der Salvatorkirche können sich freuen auf Stücke wie: Fields of Gold, You raise me up oder das bekannte ‘Joyful Joyful’ aus dem Musical Sister Act. Acappella gesungen oder mit Klavierbegleitung.

Der Eintritt ist frei, Spenden am Ausgang unterstützen die Chorarbeit. Näheres auch unter: Gospelkonzert Sonntag, 5. Mai, 18 Uhr Salvator Kirche Lichtenrade Pfarrer-Lütkehaus-Platz
www.stkonradgospelchor.de

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen