TC Lichtenrade feierte sein großes Jubiläum

90 Jahre - Viel Vergangenheit und noch mehr Zukunft

Der Tennisclub Berlin-Lichtenrade Weiß-Gelb e.V. feierte am 10. Oktober 2015 sein 90-jähriges Bestehen. Im Restaurant auf dem Vereinsgelände im Franziusweg wurde ausgiebig und fröhlich gefeiert. Am 29. Juni 1925 war die Gründungsversammlung vom Tennis-Club Lichtenrade. Der ursprüngliche Tennisplatz liegt in der Lichtenrader Hohenzollernstraße und wird auch heute noch zusätzlich von den Spielern genutzt.

Zur Jubiläumsfeier begrüßte der 1. Vorsitzende, Heino Henke, im Namen des Vorstandes die Ehrengäste und die reichlich erschienenen Vereinsmitglieder. Der Verein, der noch im letzten Jahr mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen hatte, ist wieder auf einem sehr guten Weg. Die Mitgliederzahlen nehmen zu und habe die 500-er Marke
durchbrochen.

Die Stellvertretende Bezirksbürgermeisterin und Sportstadträtin, Jutta Kaddatz, gab einen historischen Überblick über die gesamte Spanne des Vereinslebens. Sie gratulierte dem Verein für seine besonderen Leistungen. In der aktuellen Chronik des Vereins, übrigens ein sehr empfehlenswertes Werk, gratuliert auch die Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler dem mitgliederstärksten Tennisclub Berlins. Angelika Schöttler sprach ihr Bedauern aus, dass sie an den Feierlichkeiten nicht persönlich teilnehmen konnte. Jugendstadtrat Oliver Schworck, der dem Verein sehr verbunden ist, war ebenfalls Ehrengast der Feierlichkeiten und konnte viele Kontakte auffrischen. Sein Sohn hatte begeistert bei einer Tennis-Kindergruppe mitgemacht. Der Präsident des Tennis-Verbandes Berlin-Brandenburg, Dr. Klaus-Peter Walter, konnte als Zehlendorfer am Jubiläumsabend sehr unterhaltsam über seine einigen sportlichen Niederlagen in Lichtenrade berichten.

Ein leckeres „Berliner Buffet“ mit Bouletten, Kartoffelsuppe, Hackepeter und anderen deftigen und süßen Speisen wurde von der hauseigenen Bewirtschaftung gezaubert. Zum großen Vergnügen der Vereinsmitglieder nahm „Otto Schruppkes Ehefrau“, ganz auf berlinisch, den Verein und das Jubiläum auf die Schippe. Für tänzerische Höhepunkte sorgten die jungen Damen der Cheerdancegruppe „Lightnings“. Wie es sich gehört, wurden, neben den aktiven Organisatoren, einige treue Seelen des Vereins und natürlich besonders die Leistungen einzelner Mannschaften geehrt. Die Stimmung war großartig und die Tanzfreude fand keine Grenzen. Die von Sponsoren sehr gut bestückte Tombola war einer der Höhepunkte des Abends.

Der Lichtenrader Verein freut sich über Gäste, neue Mitglieder und Nachwuchs. Der Tenniskindergarten kann besonders für junge Familien ein guter Einstieg sein. Jetzt startet der Verein erst einmal in die Hallensaison. Eine große Traglufthalle gibt den Sportlerinnen und Sportlern, zusätzlich zum Innenangebot im Haupthaus, viel Platz für ihren Lieblingssport. Wir gratulieren dem TCL ganz herzlich!

http://www.tc-lichtenrade.de

Thomas Moser
www.lichtenrade-berlin.de
Lichtenrader Internetzeitung - Nachrichten und vieles Neues

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen