Grundeigentümer

Beete neu bepflanzt

Mitte Mai war es wieder soweit, Mitglieder des Grundeigentümervereins Berlin-Lichtenrade e.V. wieder die Hochbeete vor der Berliner Bank und Netto in der Lichtenrader Bahnhofstraße neu bepflanzt.

Nach dem Entfernen von Abfällen und Unkraut konnten die Sommerblumen, die von den Firmen Blumenhaus Kabisch, Daniela Happe und Exner-Handels GmbH gespendet worden sind, eingepflanzt werden. Mit dabei war Innenstaatssekretär Bernd Krömer.

„Auch dieses Jahr gab es wieder positive Reaktionen bei vielen Lichtenradern.“, so der Vorsitzende Frank Behrend. „Zugleich danken wir den Spendern für Blumen und Erde.“ Der Verein bepflanzt die Hochbeete seit 2010.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen