Bunte Vogelwelt erhält jahreszeitlich großen Zuwachs

Stare sammeln sich zum Naturschauspiel am Dorfteich

Der Lichtenrader Dorfteich ist zu jeder Jahreszeit ein attraktives Ziel für einen Spaziergang – zum Entspannen ebenso wie zum Entdekken. Denn für die Natur ist das „Giebelpfuhl“ genannte Gewässer sehr wertvoll. Zu den Brutvögeln gehören Stockenten sowie Blessund Teichhühner. In jüngerer Zeit ziehen auch Graureiher und der kleinste heimische Wasservogel, der Zwergtaucher, ihren Nachwuchs am Dorfteich auf.

Bereits im Sommer steuern kleinere Starengruppen zum Sonnenuntergang die Schilfbestände an und suchen sich dort einen geschützten Schlafplatz. Im September werden diese Trupps, die aus allen Himmelsrichtungen zum Dorfteich kommen, zunehmend größer. Dabei sammeln sich die Stare zunächst auf Bäumen in der Umgebung, etwa an der Dorfkirche, im Domstift oder am Lichtenrader Damm. Von diesen Vorsammelplätzen steigen die Vögel dann gemeinsam in einem großen Schwarm auf und fliegen einige Zeit wie in einer Wolke umher. Weitere Trupps gesellen sich hinzu, und die Wolke wächst stetig an. Dabei fliegen die Vögel nicht blindlings umher, sondern synchron mit den Nachbarn. Dabei entstehen eindrucksvolle Figuren am Himmel, die nicht nur den Beobachter faszinieren, sondern potenzielle Feinde, wie Sperber oder Habicht, irritieren. Diese verlieren angesichts der sich ständig ändernden Figuren den Blick auf den einzelnen Vogel und schaffen es dadurch kaum, ein Tier zu erbeuten.

Ebenso faszinierend löst sich die Staren-Wolke schließlich auf: Wie bei einer Windhose bildet sich ein Schlauch von der Wolke zum Boden – hier besteht er aus hunderten Tieren, die rasend schnell von der Wolke ins Schilf hinabschießen – und es schaffen zu landen, ohne mit einem Artgenossen zusammenzustoßen. Schließlich haben alle Stare einen Platz im Schilf ergattert, es herrscht ein lautes Stimmengewirr, und hier und da setzen sich die Tiere noch einmal um. Zur Nacht verstimmen die Tiere, ehe sie am frühen Morgen wieder den Schlafplatz am Dorfteich verlassen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen