Lichtenrader Magazin: In eigener Sache

Keine kostenlosen Abos mehr

Das Jahr 2015 brachte eine Menge Neues, unter anderem den Mindestlohn. Für das Lichtenrader Magazin bedeutet das erhebliche Mehrkosten. Völlig unkalkulierbar ist dabei der Preis für die Verteilung des Magazines.

Für die 17.000 Ex., die bisher in Lichtenrader Briefkästen verteilt werden, hat man bislang an die Verteilfirma einen gut kalkulierbaren Stückpreis gezahlt. Ein schneller Verteiler kam da durchaus auf den jetzigen Stundenlohn. Jetzt muß die Verteilung umgestellt werden auf einen Zeitlohn. Dem Verteiler bringt es also nichts, wenn er sich besonders bemüht.  Wie lange er auch braucht, es muß bezahlt werden. Und man kann nicht hinter jedem Verteiler einen Kontrolleur mitschicken.

Ähnliches gilt auch für unsere Abo-Verteilung. Wir haben dafür bislang auch nach Stückpreis abgerechnet.  Auch hier muß jetzt nach Zeit bezahlt werden.

Wir wollen die Briefkasten-Verteilung nicht aufgeben. Um die zu erwartenden Mehrkosten etwas aufzufangen, müssen wir leider unsere kostenlosen Abos künftig einstellen. Wir versuchen als Ersatz in jedem Bereich eine flächendekkende Verteilung über Geschäfte zu erreichen. Wenn Sie hierbei einen Hinweis haben, schicken Sie ihn an uns, wir bemühen uns das entsprechende Geschäft zu beliefern. Ansonsten wird das Magazin demnächste auch komplett im Internet abrufbar sein.

Wer trotzdem nicht auf sein persönliches Magazin verzichten möchte, für den gibt es nach wie vor die Möglichkeit es - im Bereich des Verteilungsgebietes (Lichtenrade, Mahlow, Buckow, Mariendorf) gegen 7.50 Euro/Jahr zu abonnieren. Einfach den Betrag auf unser Konto - unter Angabe der Adresse - überweisen, und das Heft kommt pünktlich zu Ihnen. Das Abo ist jederzeit kündbar und es gibt keine Verpflichtung auf Fortsetzung.

Wenn Sie Fragen haben: 033 767/899 833 oder 0172/32 52 605 oder fragen Sie per eMail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Wenn Sie uns eine eMail schicken, mit dem entsprechenden Hinweis, werden wir Sie auch umgehend informieren,
ab wann und wo das Magazin im Netz steht.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen