Einweihung durch Dr. Sibyll Klotz

Informations-Pylon für Bahnhofstraße

Die Bahnhofstraße hat einen neuen Informations-Pylon am Standort Bahnhofstraße 50 Ecke Rehagener Straße, der am 4. September wurde der Öffentlichkeit übergeben wurde.

Die symbolische Einweihung erfolgte durch Dr. Sibyll Klotz, Bezirksstadträtin für Gesundheit, Soziales, Stadtentwicklung: „Es macht mich schon ein wenig stolz, dass wir in unserem Fördergebiet diese in Berlin bisher einzigartige Informationsmöglichkeit für die Menschen in der Bahnhofstraße und in Lichtenrade bieten können. Durch diesen Pylon ist eine dauerhafte Information der Öffentlichkeit zu den Entwicklungen im Rahmen von Aktive Zentren gegeben.“

Die Idee zur Einrichtung einer besonderen Infomöglichkeit zu „Aktive Zentren“ an der Bahnhofstraße wurde in der Bürgerkonferenz im Januar 2015 geboren und im Expertenworkshop Mitte Februar aufgegriffen. Nach einer Begehung durch die Fachämter und die Polizei wurden mehrere Standorte für tauglich befunden. Dabei wurde besonders darauf geachtet, dass nur eine minimale Einschränkung der Fußgänger erfolgt und die Sicherheit am Standort gewährleistet ist. Die zweite Steuerungsrunde favorisierte im März 2015 den jetzigen Standort. In einem Ausschreibungsverfahren wurde der Pylon entwickelt und beauftragt, die Finanzierung erfolgt bereits über das Förderprogramm „Aktive Zentren“.

„Ich bin sicher, dass bald viele neue Infos und Termine für Interessierte unter der Rubrik Aktuelles zu finden sein werden – der nächste wichtige Schritt ist ja die Beauftragung der Projektsteuerung und des Geschäftsstraßenmanagements.
Danach werden wir so schnell wie möglich ein Vor-Ort-Büro einrichten und die Ansprechpartner persönlich präsentieren“, so Dr. Sibyll Klotz.

Thomas Moser
www.lichtenrade-berlin.de
Lichtenrader Internetzeitung - Nachrichten und vieles Neues

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen