Unternehmer Netzwerk Lichtenrade

Netzwerk lud zum Jahrestreffen

Am 8. April fand unsere Mitgliederversammlung 2015 statt. Trotz Ferienzeit kamen von unseren 50 Mitgliedern 24 und ein Gast. Aus meiner Sicht ein deutlicher Beweis für das Interesse an unserem Netzwerk.

Im Bericht über das abgelaufene Kalenderjahr wurden nochmals die Aktivitäten erwähnt. Hier sind insbesondere die Unterstützung der Ulrich-von-Hutten-Schulprojekte und die verschiedenen sozialen Aktivitäten zu nennen. Die Zusammenarbeit mit dem TCL Tennisclub Lichtenrade und der Handballabteilung des VfL Lichtenrade konnten gestärkt werden. Der enge Schulterschluss mit der Händlerinitiative Bahnhofstraße, von denen 12 Händler bei uns Mitglied sind, zeigt unsere enge Verbindung mit unserer Einkaufsstraße, deren Entwicklung uns seit langem an Herzen liegt. Die aktuelle Projekte (Mittendrin, Integriertes Stadtentwicklungskonzept) werden von uns vielseitig unterstützt. In der Zusammenarbeit mit dem Bürgerforum Zukunft Lichtenrade, das sich seit Langem bemüht, die unterschiedlichen Gruppen an einen Tisch zu bekommen, sehen wir die Chance über unseren unternehmerischen Tellerrand hinwegzugukken. Das gibt uns Gelegenheit, ökologische, ökumenische, verkehrstechnische, soziale, kulturelle und weitere Themen in unser Netzwerk aufzunehmen und damit den Gedanken „FÜR LICHTENRADE“ zu stärken. Nicht vergessen wurden in der Aufzählung auch die geselligen Aktivitäten: Unser Sommerfest, unsere Weihnachtsfeier und der Neujahrsempfang, die alle das bessere Kennenlernen in lockerer Atmosphäre ermöglichten und weitere Kontakte zu Lichtenrader Vereinen und den Vertretern der Politik förderten.

Die erfolgreiche Arbeit des Vorstands wurde durch die Entlastung und die Wiederwahl bestätigt. Lediglich Markus Bassin, Inhaber des Geschäfts Spiele-Film-Musik und Vertreter der Händlerinitiative im UNL, übergab sein Vorstandsamt an Katja Tiedtke. Sie ist Inhaberin des Lederwarengeschäfts in unserer Bahnhofstraße 39 und wird die inhaltliche Kontinuität in der Zusammenarbeit gewährleisten.

Schaut das Unternehmernetzwerk mit seinen Mitgliedern auf ein erfolgreiches Jahr zurück, ist auch die Hoffnung und Erwartung für dieses laufende Jahr sehr groß. So soll das Netzwerk weiter zusammenwachsen, unternehmerische, aber auch Lichtenrader Themen diskutieren und dort, wo es uns möglich ist, vielseitige Unterstützung leisten. Einige interessante neue Projekte sind in diesem Jahr schon angelaufen. Wir werden in der nächsten Zeit darüber berichten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen