Auch werden wieder 5 geschmückte Weihnachtsbäume zu sehen sein

Bahnhofstraße soll im Advent im Lichterglanz erstrahlen

In diesem Jahr soll die Lichtenrader Bahnhofstraße wieder in weihnachtlicherem Ambiente erscheinen.

Dazu könnte vor allem eine weihnachtliche Beleuchtung der Straße beitragen, die man in den letzten Jahren doch schmerzlich vermißt hat. Nach den derzeitigen Planungen soll die Bahnhofstraße ab dem 21. November 47 Tage lang festlich erstrahlen.

Ein Lichtkünstler soll die Bahnhofstraße mit beleuchteten Kugeln und Lichtpunkten in den Bäumen in ein neues Licht tauchen. Das Projekt, das mit dem Licht-Designer Andreas Boehlke durchgeführt werden soll, kann allerdings nur umgesetzt werden, wenn sich viele der engagierten Lichtenrader Gruppen beteiligen. So wird die Lichtkunst durch das Aktive Zentrum übernommen, die Stromkosten sollen von Eigentümern, Gewerbetreibenden und anderen Akteuren in Lichtenrade getragen werden.

Dazu kommt etwas, was man schon von den letzten Jahren kennt. Es wird wieder fünf gestaltete Weihnachtsbäume in der Bahnhofstraße geben. Vier davon in echt, die dann von Lichtenrader Schulen gestaltet werden. Damit der Schmuck besonders schön gelingt, sollen auf Wunsch Künstler den Schulen mit Rat, Tat und Ideenreichtum zur Seite setehen.

Auf der anderen Seite wird in Höhe der Volksbank wieder ein künstlerischer Weihnachtsbaum errichtet werden. An dem Kunstbaum wiederum sollen diesmal auch viele Künstler beteiligt werden, wie Claudia Scholz von ‘family & friends’, den Organisatoren des Weinfestes am Dorfteich, erklärt.

An dem Grundkonstrukt arbeiten Silvia Zeeck, Doris Deom und Claudia Scholz zusammen. Im letzten Jahr schufen die drei einen künstlerischen Adventskalender-Weihnachtsbaum und luden die Geschäfte dazu ein, ein Geschenk oder einen Gutschein zu spendieren, das bzw. der jeweils ein Türchen bestückte. Die Resonanz war damals so groß, dass es viel mehr als die gewünschten 24 Präsente gab.

Dieses Jahr will Silvia Zeeck in Anlehnung an das Kunstfenster einen Adventskalender-Kunstfenster-Weihnachtsbaum umsetzen. Aus 24 Bilderrahmen soll die Silhouette eines künstlerischen Weihnachtsbaums entstehen. Jeder Bilderrahmen ist das Kunstwerk einer Künstlerin oder eines Künstlers.

Die Bereitschaft, mitzuarbeiten sei groß, aber noch kann über die konkret Beteiligten nichts gesagt werden, bedauert Claudia Scholz, man sei noch in der Planungsphase.

In jedem Fall darf man zum Beginn der Adventszeit am Ende des Monats gespannt wein, wie sich die Bahnhofstraße präsentiert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen