Kleines Paradies für alle Generationen

Zum Frühlingsfest in den Blohmgarten

Der Interkulturelle Generationengarten - Blohmgarten in der Blohmstraße 71-73 in Lichtenrade (Titelfoto) feierte Ende Mai bestem Wetter sein Frühlingsfest. In den sieben Jahren seit Bestehen des Gartens, hat sich auf dem  ehemaligengewerblich genutzten Gelände Wundersames getan. Es grünt und blüht an allen Ecken. Grund genug, den Lichtenradern zu zeigen, was sich alles getan hat. Es gab Selbsthergestelltes, Trödel und Gartenprodukte zu erwerben. Auch Getränke, Grillstation und der Kaffee- und Kuchenstand waren für das Wohl der Besucher vorbereitet.

Der Garten ist ein grüne ruhige Oase am Rand von Lichtenrade geworden. Engagierte Hobby-Gärtner haben sich ein kleines Paradies geschaffen. Hier kann man selbst gesundes Gemüse anbauen und ernten. Der Interkulturelle Generationengarten bietet auf über 5000 Quadratmeter interessierten Menschen die Möglichkeit, gärtnerisch tätig zu sein. Den Teilnehmern wird für einen monatlichen Teilnehmerbeitrag von 10 Euro eine Fläche von ca. 20 Quadratmeter zur individuellen Nutzung zur Verfügung gestellt.

www.nusz.de/start/aktiv-im-stadtteil/nachbarschaftsprojekte/blohmgarten-in

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen