Von da ab wurde es bunt an der Briesingstraße

Kindergärtnerei feierte jetzt das fünfjähriges Bestehen

An der Eingangstür grüßen die Sonnenblumen, bepflanzte Gummistiefel zieren den Gartenzaun – der Name ist Programm: Hier grünt und blüht es, alles wächst
und gedeiht. Vor fünf Jahren, im September 2011, wurde es quirlig-lebendig in der Briesingstraße 30 in Lichtenrade. Eine Elterninitiativ-Kita – fortan „Die Kindergärtnerei“ - zog in das große rote Backsteinhaus der St. Richard Gemeinde. Und machte aus dem schönen alten Haus mit dem herrlichen großen Garten ein wahres Paradies für Kinder. Entsprechend schnell füllte sich die Warteliste – kein Wunder, wenn alle Eltern nur so schwärmen.

Zeit für ein Fest! Neben den Familien der zwanzig hier liebevoll betreuten Kinder strömten Nachbarn, Freunde, ehemalige Kitakinder und Familien, Unterstützer
und zukünftige Mitglieder an einem Septembernachmittag in den Garten, der nicht nur Kinderaugen strahlen lässt: Eine Bauecke, ein riesiger Buddelplatz, Piratenschiff, Rutsch- und Rodelberg. Die vier Erzieherinnen und ihr Team hatten mit den Kindern im Vorfeld gebastelt, gebacken, Lieder einstudiert und Spiele vorbereitet, die engagierten Eltern hatten geschippt, geräumt und gebaut. Zum Jubiläum konnten die zwei lang ersehnten Schaukeln endlich feierlich eingeweiht werden.

Es gab ein buntes Buffet an blumengeschmückten Tischen, es wurde gesungen und gespielt, erzählt und geplant, Fotos wurden versteigert, Geschenke gemacht. Eine große Hüpfburg – eigens zum Jubiläumsfest bestellt – ließ auch die Herzen aller Kinder hüpfen, dank Schminkfertigkeiten einer Erzieherin jagten bald Tiger und Leoparden, Katzen, Hunde und Schmetterlinge fröhlich durch den Garten.

Und dann stiegen noch 100 Heißluftballons in den Himmel - Zeit für Träume, offene Wünsche? Licht am Horizont für alle wartenden Eltern: Die Kindergärtnerei
soll weiter wachsen.

Ein Ausbau der Kitaplätze von 20 auf 30 Kinder ist geplant, wenn das Bestehen der Einrichtung in der Briesingstraße auf lange Zeit gesichert wird. Platz gibt es genug.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen