Büro ist täglich besetzt - Bürgersprechstunde jeden Montag

Abgeordnete Bentele eröffnet Bürgerbüro an Bahnhofstraße

Hildegard Bentele ist seit Anfang der laufenden Legislaturperiode Abgeordnete im Berliner Abgeordnetenhaus. Sie ist über die Bezirksliste von Tempelhof-Schöneberg in das Abgeordnetenhaus eingezogen. Ihre politische Heimat war Friedenau, wo sie seit einigen Jahren ihr Abgeordnetenbüro in der Rheinstraße hatte. Nun will sie, nach den Wahlen im September 2016, für den Lichtenrader Wahlkreis 7 als Direktkandidatin in das Abgeordnetenhaus einziehen. Die Position für das Lichtenrader Direktmandat wurde frei, nachdem Nicolas Zimmer sich kurz nach der letzten Wahl beruflich umorientiert hat. Er ist jetzt Vorstandvorsitzender der Technologiestiftung Berlin.

Hildegard Bentele hat nach ihrem Studium in verschiedenen Aufgabenfeldern im Auswärtigen Amt und später in der CDU/CSU-Bundestagsfraktion gearbeitet. Sie hat zwei kleine Kinder und ist jetzt in der CDU-Abgeordnetenhausfraktion Sprecherin für Schul- und Europapolitik. Bentele gehört auch den entsprechenden Ausschüssen an. Sie freut sich auf ihre Kandidatur für Lichtenrade.

Das Lichtenrader Büro ist grundsätzlich täglich besetzt. Die Abgeordnete bietet jeden Montag eine Bürgersprechstunde an. Ein offener Bürgertreff wird freitags angeboten.

Als weitere Direktkandidaten für Lichtenrade treten Melanie Kühnemann (SPD), Heinz Jirout (Bündnis 90/Die Grünen) und Philipp Bertram (Die Linke) an (weitere Kandidaten sind der Redaktion nicht bekannt). Diese Kandidaten haben kein eigenes Büro, da sie zurzeit noch keine Abgeordnete sind.

www.hildegard-bentele.de

Thomas Moser
www.lichtenrade-berlin.de
Lichtenrader Internetzeitung - Nachrichten und vieles Neues

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen