10 Jahre im Volkspark-Vorstand

Jubiläum für Wolfgang Spranger

Zum 10-jährigen Jubiläum als Vorsitzender vom Trägerverein Lichtenrader Volkspark gab es für Wolfgang Spranger eine Torte mit einem Traktor Anfang März vom Vereinsmitglied des Beirats Dieter Genz.

Wolfgang Spranger arbeitet und organisiert nicht nur im Volkspark Lichtenrade, obwohl er damit schon ausgelastet wäre, sondern er hilft an verschiedenen Stellen im Bezirk und bringt sich und seine Kompetenz ein. Da wird nicht lange gequatscht, sondern einfach geholfen und angepackt! So ist er beispielsweise beim Spielfest und beim Rocktreff in Mariendorf dabei, hilft immer wieder im MedienPoint Tempelhof und unterstützt Lichtenrader Aktivitäten wie zum Beispiel das Wein- und Winzerfest. Auch im neu eingerichteten Gebietsgremium ist er für die Bahnhofstraße aktiv. Mit seinen Vereinskontakten zum Landkreis Cham in Bayern macht er es möglich, das Jahr für Jahr ein großer Christbaum das Rathaus Tempelhof schmückt. Wolfgang Spranger, übrigens auch ein ständiger Besucher der BVV Tempelhof-Schöneberg, wurde 2013 die Bezirks-Verdienstmedaille für ehrenamtliches Engagement verliehen.

Den Trägerverein Lichtenrader Volkspark gibt es bereits seit 1981. Schon 1979 okkupierte man kurzerhand das Gelände, das sich an der damals neuen Siedlung zwischen der Carl-Steffeck-Straße und der Groß-Ziethener Straße anschloss, als Park.

Der Park ist bei der Bevölkerung sehr beliebt. Regelmäßig organisiert der Verein hier auch Kiezfeste.
Der Verein sucht aber dringend neue Mitglieder, die gerne auch jünger sein können. Hier wartet unter fachkundiger Anleitung viel praktische Arbeit an der frischen Luft!

Herzlichen Glückwunsch Wolfgang Spranger!

Thomas Moser
www.lichtenrade-berlin.de
Lichtenrader Internetzeitung - Nachrichten und vieles Neues

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen