Bezirk kann wieder Projekte fördern:

Hilfen für freiwilliges Engagement möglich

Die Förderung des ehrenamtlichen Engagements im Bezirk ist für das Bezirksamt ein wichtiger Baustein zur Verbesserung des gemeinschaftlichen Lebens. Bezirksstadtrat Oltmann freut er sich, dass es dem Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg auch in diesem Jahr wieder möglich ist, ehrenamtliches Engagement finanziell zu unterstützen. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen hat dem Bezirk für diesen Zweck insgesamt 84.500 € zur Verfügung gestellt.

Mit diesen Mitteln können ehrenamtlich interessierte Bürger sowie nicht gewinnorientiert arbeitende gesellschaftliche Initiativen gefördert werden, die mit ihrem Engagement und selbst organisierten Aktivitäten eine Aufwertung oder Verbesserung der öffentlichen Infrastruktureinrichtungen in der Nachbarschaft zum Ziel haben.

Hierfür können bis zu 3.500 € der erforderlichen Kosten für Sachmittel z. B. für Farben bzw. Materialien für Renovierungen, Pflanzungen oder Maßnahmen für eine
saubere Stadt bezuschusst werden. Maßnahmen im Quartiersmanagementbereich können hier nicht gefördert werden. Eine Antragstellung ist formlos möglich (unter Angabe von Zweck, Art, Umfang sowie Zeitrahmen und Kosten des Vorhabens) beim Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin, Abteilung Stadtentwicklung und Bauen / StadtBauDez Stab, John- F. Kennedy-Platz, 10825 Berlin. Bei Fragen steht Fr. Uschmann (Tel. Nr.: 90277-2434, Zimmer Nr. 200, Rathaus Schöneberg) gerne zur Verfügung. Hier ist auch ein bereits vorbereitetes Antragsformular erhältlich.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen