Lichtenrade wird noch sauberer

Seifenautomat in Lichtenrade

Ein Seifen-Automat in Lichtenrade! Bereits im September wurde diese Besonderheit angebracht und ist seitdem mit einmaligen Seifen bestückt.

Regine Klimes stellt Naturseifen her und hat ihr junges Unternehmen „Hauptstadt-Seife“ im Jahr 2012 gegründet. Durch eine besonders schonende Naturseifen-Herstellung sollen die positiven Eigenschaften der Pflanzenöle hervorgehoben werden.

Beim letzten Weinfest am Dorfteich stellte die junge Unternehmerin an einem Stand ihre Seifen vor. Auf der Internetseite von „Hauptstadtseife“ können die Produktionsmethode und die verwendeten Stoffe nachgelesen werden.

Die handgerührten Seifen haben einen hohen Anteil von Bio-Ölen. Es werden keine tierischen Produkte, außer von der Biene, verwendet. Jede Seife ist ein Unikat, obwohl es immer nach der gleichen Rezeptur angefertigt wird.

Besonders für die Lichtenrader Kunden aus der Nachbarschaft hat Regine Klimes jetzt einen Seifenautomaten aufgehängt. In der Eisnerstraße 19 in 12305 Berlin, östlich der S-Bahn-Trasse, ist der besonders duftende Automat zu finden. Dort stehen fünf verschiedene Seifen zur Auswahl.

Am 7. Dezember findet man die Jung-Unternehmerin von 12 bis 18 Uhr beim Weihnachtsmarkt im Naturpark Südgelände im Alten Lokschuppen. Das Südgelände befindet sich am S-Bahnhof Priesterweg und ist von Lichtenrade schnell erreichbar.

Info: www.hauptstadtseife.de

Thomas Moser
www.lichtenrade-berlin.de
Lichtenrader Internetzeitung - Nachrichten und vieles Neues

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen