Samstags vormittag Pf.-Lütkehaus-Platz

Frischemarkt mit regionalen Produkten

Seit dem 20. September gibt es immer samstags vormittags zwischen 8 und 13 Uhr auf dem Pf.-Lütkehaus-Platz am S-Bahnhof Lichtenrade wieder einen Wochenmarkt. Hier werden Berliner und Brandenburger Händler und Landwirte ihre Produkte anbieten. Organisiert wird der Markt von der BBM Berlin-Brandenburger Märkte Veranstaltungs- und Service GmbH.

„Wir freuen uns darüber, denn ein guter Wochenmarkt ist für uns ein Stück Lebensqualität und wir hoffen, dass dieser gut und zahlreich von den Lichtenradern angenommen wird.“, sagt Frank Behrend, 1. Vorsitzender des Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümervereins Berlin-Lichtenrade e.V. „Denn nur dann kann dieser  Wochenmarkt zu einer dauerhaften Einrichtung werden.“

Entstanden war die Idee eines Wochenmarktes bei einem Workshop des Bürgerforums Zukunft Lichtenrade e.V. zur Entwicklung der Bahnhofstraße und wurde in die Standortkonferenz eingebracht. Dort fand dieser Vorschlag große Zustimmung bei den teilnehmenden Lichtenradern. Es war relativ schnell klar, dass der Bezirk keinen weiteren Wochenmarkt organisieren wird, sondern ein privater Marktbetreiber gefunden werden muss. Diese Aufgabe reizte Jürgen Lütgen aus dem Vorstand des Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümervereins Berlin-Lichtenrade e.V., so dass er hier aktiv wurde. Mit Erfolg, wie man sieht.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen