Haus- und Grundbesitzerverein

5. Pflanzaktion in der Bahnhofstraße

Pünktlich zum Muttertag erstrahlten die Hochbeete vor Netto und der Berliner Bank in der Lichtenrader Bahnhofstraße wieder in frischem Glanz.
Am Samstag, den 10. Mai haben Mitglieder des Haus-, Wohnungsund Grundeigentümervereins Berlin-Lichtenrade e.V. diese neu bepflanzt. Nach dem Entfernen von Abfällen und Unkraut konnten die Sommerblumen, die von den Firmen Blumenhaus Kabisch, Michael Happe und Exner-Handels GmbH gespendet worden sind, eingepflanzt werden. Mit dabei war auch der Tempelhof-Schöneberger Bezirksstadtrat Oliver Schworck. „Auch dieses Jahr war die Resonanz bei vielen Lichtenradern positiv und sollte uns motivieren, auch in Zukunft und unseren Beitrag zu einer attraktiven Einkaufsstraße zu leisten.“, freute sich der Vorsitzende des Vereines, Frank Behrend.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen