Weißgerber Lesezirkel half in der Not

Renovierungsspende für den LortzingClub

Grund zur Freue beim Lichtenrader LortzingClub. Der Chefin des Weißgerber Lesezirkel kam zu Ohren, dass für Renovierungsarbeiten des sehr schönen alten Gebäudes Geld benötigt wird und sie hat sofort reagiert: „Da muss
man doch helfen“, so Ute Weißgerber-Knop, Inhaberin des Weißgerber Lesezirkels.

Und so überreichte sie am 12. Februar einen Scheck in Höhe von 500 Euro an den Club in der Lortzingstr. 16. Entgegen genommen wird die Spende von Daniel Bona, Leiter der Jugendeinrichtung und Roland Stähle Geschäftsführer der AHB-Berlin Süd gGmbH.

Anwesend ist auch Beatrix Veenhoven, pädagogische Sachbearbeiterin im Jugendamt Tempelhof-Schöneberg.

Das Familienunternehmen Weißgerber Lesezirkel unterstützt seit einigen Jahren die Lichtenrader Freizeiteinrichtung für Kinder und Jugendliche von 6 bis 15 Jahren. „Die Spende kommt genau zur richtigen Zeit und unsere Besucher werden sich nach den Renovierungsarbeiten wohl fühlen. Dann werden sie auch die tollen
neuen Angebote wahrnehmen“, bedankte sich Daniel Bona.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen