Wohnungsbrand

Baby kam ins Krankenhaus

Mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung musste ein 10 Monate altes Mädchen am Vormittag des 4. Novembers  nach einem Feuer in Lichtenrade in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Brand brach gegen 9.35  Uhr im Schlafzimmer der Wohnung in der John-Locke-Straße aus. Die 19-jährige Mutter alarmierte Polizei und Feuerwehr, die den Brand löschte. Weitere Wohnungen mussten während der Löscharbeiten geräumt werden. Die John-Locke-Straße war ab 9 Uhr 55 für eine Stunde voll gesperrt.